Flugmodus und Business

Flugmodus und Business

Brita Vogel > Allgemein > Flugmodus und Business

Flugmodus - die geniale Funktion für effizientes Arbeiten

Jeder kennt ihn, aber kaum einer nutzt ihn

Der Flugmodus auf deinem Smartphone

Der eigentliche Zweck dieser genialen Funktion ist natürlich, auf Flugreisen sein Smartphone nicht ausschalten zu müssen, aber dennoch den Sicherheitsbestimmungen an Bord gerecht zu werden. Dabei täte es uns allen doch einmal gut, digitales Detox zu betreiben.

 

Etikette im Business

Ist man bei einem Kunden, im Meeting oder Teilnehmer einer Videokonferenz sollte das Smartphone immer lautlos gestellt sind. Nichts ist peinlicher, als wenn euer Gegenüber vom Klingeln eben jenes welchen unterbrochen wird. Es gab eine Zeit, da wurde dieser Fauxpas mit einem Lächeln quittiert. Heutzutage wird erwartet, dass jeder Smartphone-Besitzer diese Funktion kennt und entsprechend nutzt.

Denken wir diese Situation doch einmal weiter. Wieso eigentlich Lautlos-Modus? Wieso nicht einfach Flugmodus? Im Flugmodus sind nicht nur Töne lautlos geschaltet, sondern auch WLAN, mobile Daten sind ausgeschaltet. Das Smartphone ist außerdem aus dem Mobilfunknetz ausgebucht. Wir sind also komplett offline – weg – „unter dem Radar fliegend“.

 

Etikette im Privatleben

Was im Business gilt, ist natürlich auch in Teilen des Privatlebens Usus. Sitzen wir im Kino, schalten wir unser Smartphone selbstverständlich lautlos. Warum eigentlich nicht auch auf einer Party? Wir sind doch dann mit unseren Freunden und Familie zusammen, um uns gemeinsam in Echt zu erleben. Ich wünsche mir, dass die Menschen einen Schritt weitergehen und ihre Smartphones in den Flugmodus setzen. So hat auch die Facebook-App keine Chance, zu melden, dass neue Beiträge meiner „Freunde“ online sind.  Denn genau das kann ja auch eigentlich gar nicht sein. Wir sind doch gerade mit unseren echten Freunden zusammen auf dieser Party.

Der Flugmodus hat zudem den Vorteil, dass man trotzdem noch die Kamera nutzen kann und tolle Erinnerungsfotos schießen kann. Und wie erleichternd, wir müssen sie nicht sofort in unseren WhatsApp-Status hochladen. Ist manchmal sowieso besser, am nächsten Morgen noch einmal darüber nachzudenken, ob wir dieses oder jenes Foto wirklich mit den Nicht-Anwesenden dieser Party teilen wollen. Gerade im Hinblick auf die Misch-Nutzung eines Smartphones von Business- und Privatkontakten sollte genau überlegt werden, was online gepostet wird. Nicht zu vergessen, der Datenschutz: Fotos während einer Privatveranstaltung gemacht, d.h. in geschlossener Gesellschaft, dürfen gar nicht mehr ohne die Zustimmung der Abgelichteten online gestellt werden.

 

Flugmodus zum konzentrierten Arbeiten nutzen

Und dazu noch die Pomodoro-Technik anwenden

 

Ja genau! Ausprobieren! Flugmodus einstellen und den Smartphone-Timer auf 25 Minuten einstellen! Und los geht’s!

Sie werden überrascht sein, was Sie alles in 25 Minuten wegarbeiten können, wenn Sie nicht gestört werden. Sie können ganz entspannt sein, kein Anruf wird Sie unterbrechen, kein Facebook-Post erreicht Sie, keine WhatsApp-Nachricht untergräbt Ihre Konzentration. Das Beste daran ist, dass Sie innerlich ganz ruhig sein werden. Der Drang „ich will nichts verpassen“ ist ausgelöscht.

Nach 25 Minuten unterbrechen Sie Ihre Arbeit, stehen auf und verlassen für 5 Minuten den Arbeitsort. Vielleicht holen Sie sich eine frische Tasse Kaffee oder ein kaltes Glas Wasser. Jetzt checken Sie auch, ob in der Zwischenzeit etwas Wichtiges reingekommen ist. Kann die Beantwortung der Email noch warten oder muss diese priorisiert eingeschoben werden?

Egal wie Sie sich entscheiden, trotzdem wenden Sie die Pomodoro-Technik an. Stellen den Timer wieder auf 25 Minuten, bevor Sie weiterarbeiten. Und das Smartphone? Ja klar, ab in den Flugmodus! Sie können auch prüfen, ob es für eine noch bessere Konzentration sogar gut wäre, auch das WLAN auszustellen.

One thought on “Flugmodus und Business

  1. Nina

    Schöner Beitrag Brita!
    Ich stelle mein Smartphone zwar nicht auf Flugmodus, ich lege es einfach weiter weg.. und konzentriere mich auf meine Arbeit oder Familie!
    Schöne Adventszeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.