Drei Säulen für Ihren Marketing- und Kommunikations-Erfolg

Drei Säulen für Ihren Marketing- und Kommunikations-Erfolg

Brita Vogel > Allgemein > Drei Säulen für Ihren Marketing- und Kommunikations-Erfolg

Marketing- und Kommunikationsarbeit

In der Praxis wird das Pferd häufig von hinten aufgezäumt

Das ist selten sinnvoll

In meiner Praxis erlebe ich immer wieder, dass ich gefragt werde, ob ich diese oder jene Marketingmaßnahme gut finde. Darauf kann ich gar nicht antworten. Das ist ungefähr genauso, als wenn man einen Versicherungsmarkler nach einer bestimmten Versicherung fragt. Man bekommt erst einmal eine Reihe von Gegenfragen zur persönlichen Situation gestellt. Alles andere wäre unseriös. Genauso verhält es sich im Marketing, der Kommunikation und auch im Social Media.

Werde ich also nach bestimmten Maßnahmen gefragt puttygen download windows , frage ich zuerst die Unternehmenssituation ab

  • Auf welcher Basis wurde die Entscheidung für genau diese Maßnahme getroffen?
  • Ist die Maßnahme Teil eines Marketing- & Kommunikationsplanes?
  • Welche Ziele haben Sie?
  • Mit welchen Marketing- und Kommunikationsstrategien möchten Sie diese Ziele erreichen?
  • Kennen Sie Ihre Zielgruppe(n)?
  • Wo und wann ist/sind diese aktiv?

Könnten Sie diese Fragen alle klar und zu 100% beantworten? Wahrscheinlich nicht.

 

Was tun sprach Zeus?

Ein realistischer Blick auf die eigene Unternehmenssituation ist immer hilfreich

Meine Gegenfragen zeigen auf, dass die Basisarbeit noch gar nicht erfolgt ist. Bevor man eine Maßnahme operativ umsetzen kann, ist eine Menge Vorarbeit nötig. Diese beansprucht Zeit und jede Menge Gehirnschmalz. In den allermeisten Klein- und mittelständischen Unternehmen (ohne oder mit wenig Marketing-Know-how) fehlt diese Kompetenz. Neben einer fundierten Marketingausbildung, bei der man die entsprechenden Techniken lernt, ist es vor allem die Praxis, die aus einem Marketer einen Marketing-Experten macht.

Sollten Sie in Ihrem Unternehmen nicht über die entsprechende Marketing- und Kommunikations-Kompetenz verfügen, holen Sie sich professionelle Unterstützung. Ein Haus steht auch nur auf einem fachgerechten Fundament. Überlegen Sie, ob Sie Ihr vorhandenes Personal in den Marketing- und Kommunikations-Techniken schulen lassen. Das wird allerdings nur gut funktionieren, wenn Ihr Personal bereits über Basiswissen im Marketing verfügt.

Bedenken Sie auch, dass gerade die Basisarbeit im Marketing und der Kommunikation auch eine Typfrage ist. Nicht jede/r Marketer/in, die/der gut in der operativen Umsetzung Ihrer Marketingmaßnahmen ist, verfügt über gleichzeitig über eine strategische Denkweise, die für die Basisarbeit erforderlich ist.

Kennen Sie die drei Säulen erfolgreicher Marketing- und Kommunikationsarbeit?

Analysen – Strategien – Maßnahmen

Was ist denn nun die Basisarbeit? Es sind zwei der drei angesprochenen Säulen. Dass es zwei von drei sind, zeigt, wie wichtig die Basisarbeit ist. Zäumen Sie ab sofort nicht mehr das Pferd von hinten auf.

Säule 1

Sie besteht aus dem analytischen Teil. Hier wird der Wettbewerb, die eigene Unternehmenssituation, auch in Abgrenzung zum Wettbewerb genauestens unter die Lupe genommen. Dabei handelt es sich um die sogenannte Ist-Analyse und die SWOT-Analyse. Letztere zeigt z.B. genau auf 615-544-8740 PuTTY download , in welchen Umfeld sich Ihr Unternehmen bewegt und wie Sie in diesem Umfeld agieren. Daraus ergeben sich Ihre Stärken und Schwächen, sowie Ihre Chancen und Risiken. Es erfolgt ein Abgleich dieses Ist-Zustandes mit dem gewünschten Soll-Zustand. Sind diese Analysen sorgfältig durchgeführt worden, haben Sie die perfekte Grundlage für Säule 2 geschaffen.

Säule 2

Sie benutzt die gewonnenen Erkenntnisse aus Säule 1 und Ihre Unternehmensziele, um die für Ihr Unternehmen perfekte(n) Marketing- und Kommunikations-Strategie(n) abzuleiten.

Haben Sie Ihre Ziele klar definiert? Kennen Sie Ihre Zielgruppe(n)? Wirklich alle? Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob Ziele auch oder nur dann erreichbar sind, wenn Sie sich zusätzlich anderen Zielgruppen widmen? Das ist eine große Herausforderung, denn diese kennen Sie noch gar nicht. Wie sind diese anzusprechen? Wo finde ich diese? Wann finde ich diese? Wie sieht ein typischer Vertreter meiner Zielgruppe(n) aus? Stichwort Personas. Personas sind die Visualisierung Ihrer Zielgruppe. Personas lassen Ihre Zielgruppe(n) lebendig werden.

Säule 3

Nun endlich sind wir beim Maßnahmenkatalog gelandet. Dieser besteht aus online- und offline-Maßnahmen. Auch die altbewährten Offline-Maßnahmen haben weiterhin Gültigkeit und sollten in einem umfassenden Marketing- und Kommunikations-Mix nicht fehlen. Auch wenn Vieles heutzutage online stattfindet, so sind die Menschen dennoch auch offline unterwegs. Oftmals erfolgt hier die Zielgruppenansprache direkter, intensiver und effektiver, z.B. auf Messen. Des Weiteren bedienen Sie vielleicht eine Zielgruppe, die gar nicht so sehr online-affin ist, z.B. aufgrund der Altersstruktur. Lassen Sie sich nicht täuschen. Selbst die Altersgruppe 40 plus ist nicht durchweg online zu finden. Hierbei gibt es ausgeprägte Onliner, aber auch eine große Gruppe an eher Offlinern, die z.B. WhatsApp nutzen und gern, wenn weiblich, auch Pinterest, aber bei Facebook und Instagram gar kein Profil besitzen, geschweige denn bei Snapchat und tik tok. Sie sehen, es kommt ganz darauf an, wer Ihre Zielgruppe ist, was Ihre Ziele sind und mit welchen Strategien, Sie diese erreichen wollen.

Der Maßnahmenkatalog wird anhand der Erkenntnisse aus Säule 1 und 2 erstellt. Er ist dynamisch. Das heißt, die Maßnahmen werden kontinuierlich evaluiert und ggf. angepasst. Er stellt sich auch auf veränderte Situationen ein, z.B. der Marktaustritt eines Wettbewerbers oder neue rechtliche Regelungen. Im Kostenplan werden die einzelnen Maßnahmen budgetiert und hier erfolgt dann auch die konkrete Auswahl und Priorisierung der Maßnahmen. Welche letztendlich operativ umgesetzt werden, wird in Ihrem individuellen Redaktionsplan visualisiert.

 

Diese drei Säulen sind ein Gesamtpaket, ein sogenanntes Marketing- und Kommunikationskonzept.

Kontaktieren Sie mich gern für weitere Informationen oder für ein Angebot zugeschnitten auf Ihre Unternehmenssituation.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.